Im Winter motiviert bleiben

Posted in self care |
Manduka Winter Yoga

Entgegen der landläufigen Meinung ist Motivation keine dauerhafte Sache. Stattdessen kommt und geht sie, sie schwankt und schwankt, ihre Kraft hängt von einer Vielzahl von oft nicht identifizierten Faktoren ab. Die wohlmeinendsten Absichten können durch einen vorübergehenden Motivationsverlust zunichte gemacht werden: Diäten werden durch das Angebot eines Desserts zunichte gemacht, der nüchterne Oktober wird für einen Arbeitseinsatz unterbrochen. Auch unsere Yogapraxis ist anfällig für solche Motivationskapriolen und schwankt in den gefühlsmäßig unbeständigen Winden.

Der Übergang zu den kälteren Monaten birgt das Versprechen von Pumpkin Spiced Lattes, Halloween-Süßigkeiten in den Supermarktregalen und - häufig - eine wachsende Verzweiflung, das Yogastudio zu besuchen. Angesichts der stundenlangen Abwesenheit von Tageslicht und des raschen Temperatursturzes schwindet der Reiz des Studios und wird dem warmen Nest aus Kissen und Decken auf dem Sofa überlassen. Doch während ich unzählige Episoden vonSchitts Creekmag zwar verlockend sein, aber eine regelmäßige Yogapraxis ist weitaus nützlicher... glauben Sie uns.

Jeden Winter werden wir an den Satz erinnert: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung".

Dieses Sprichwort, so frustrierend es auch ist, wenn man es mit nackten Armen und zitternd in der Kälte hört, hat einen gewissen Wahrheitsgehalt. Wenn das Wetter umschlägt, kann die richtige Yogakleidung einen gewaltigen Unterschied machen, ob man in Savasana unkontrolliert zittert oder sich in der letzten Pose glückselig entspannt. Die Hatha-Stunde am Donnerstagabend wird plötzlich viel einladender, wenn man sich in ein kuschelig weichen Pulloverund der Gang in die Kälte erscheint nicht mehr ganz so schlimm, wenn man einen modischen, bequemen Strickjacke. Schließlich gibt es nichts Schöneres, als sich in eine Strickjacke zu hüllen.warmen Wolldecke um die Praxis zu beginnen.

Ähnlich wie ein Hund in der Ausbildung, der durch ein versprochenes Leckerli zu gutem Verhalten angehalten wird, könnten Sie Anreize zu schätzen wissen, um Ihre wöchentlichen Yogastunden einzuhalten. Der Kauf eines monatlichen Yoga-Abonnements oder eines Kurspakets gibt Ihnen ein Gefühl der Verantwortung, wenn es um Ihre wöchentliche Vinyasa-Stunde geht. Wenn der Weg ins Studio unerträglich erscheint, ist der Gedanke, den Lehrer zu enttäuschen oder finanziell zu verlieren, oft Grund genug, nach draußen zu gehen. Und wenn Sie einen Kurs besuchen, wenn Sie am wenigsten Lust dazu haben, warum belohnen Sie sich dann nicht auf dem Heimweg mit einer köstlichen Leckerei?

Natürlich ist es viel einfacher, die Motivation aufrechtzuerhalten, wenn Sie Kurse besuchen, die Ihnen Spaß machen und von Lehrern geleitet werden, die Sie inspirieren. In der Praxis scheint es ganz einfach zu sein, und doch ertappen wir uns allzu oft dabei, dass wir nur halbherzig an Kursen teilnehmen, von denen wir meinen, dass wir sie besuchen "sollten", anstatt sie zu besuchen, weil wir sie "wollen". Wir kämpfen uns durch das Unbehagen und denken, dass Beharrlichkeit letztendlich zu echtem Engagement führen wird. Leider ist das nicht der Fall. Langlebigkeit entsteht, wenn man einen Yogastil findet, der einen wirklich erfüllt und beflügelt, so dass man sich auf die nächste Stunde freut und nicht erschöpft ist.

Manduka Winter

Häufiger ist es die weniger glamouröse Gewohnheit, nicht die Motivation, die für eine langfristige Yogapraxis verantwortlich ist. Die Etablierung einer regelmäßigen Yogaroutine macht Willenskraft oder Entscheidungen überflüssig, die Wiederholung der Handlung wird allmählich automatisch oder zur zweiten Natur.

Auch wenn es sich kontraintuitiv anfühlen mag, eine natürliche, organische Übung zu strukturieren, so wird dies doch dazu dienen, Ihre Praxis aufrechtzuerhalten, wenn die Motivation nicht ausreicht.

Der Anstieg der Online-Kurse bedeutet, dass der langweilige Gang zum Yogastudio nicht mehr zwingend notwendig ist, um sich mit Yoga zu versorgen. Wenn Sie das Haus nicht verlassen wollen, können Sie die Auswahl an virtuellen Live-Kursen ist genauso vielfältig wie das persönliche Angebot. Mit dem Aufkommen von Online-Kursen können wir jetzt Yogakurse wie Netflix-Serien anschauen und den Kurs verfolgen, ohne den Winterpyjama ablegen zu müssen. Selbst wenn wir am meisten demotiviert sind, bringen uns ein paar Kerzen und der Besuch unseres Lieblings-Online-Kurses zurück auf die Matte. Es ist gar nicht so notwendig, sich zu motivieren, wenn man nur einen Knopf drücken muss.

Ob es nun der Kauf eines kuscheligen Strickteils ist, das Einrichten eines Yoga-Raums zu Hause oder die Yogastunden für den Monat im Voraus zu planen - mit diesen einfachen Tricks können Sie Ihre Praxis auch im Winter aufrechterhalten.

Geschrieben von unserer Mitarbeiterin Melissa Albarran von Yoga Alliance Fachleute


Gute Stimmung + die besten Matten, Kleidungsstücke und Yoga-Ausrüstung seit 1997.

Gute Stimmung + die besten Matten, Kleidungsstücke und Yoga-Ausrüstung seit 1997. #inspirethepractice

Related Products

Liquid error (templates/article.related-products line 3): Could not find asset snippets/article-schema.liquid